Augustin-Wibbelt-Schule

Grundschule Vorhelm


Willkommen auf  der Internetseite der 

Augustin- Wibbelt- Grundschule!


23.03.2020

Angebot des WDR

Der WDR hat gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung die Bedürfnisse von Schulen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit weiter konkretisiert. Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.

20.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

dieses ist die offizielle Mail der Bezirksregierung. Wenn Sie Betreuungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte per Mail an die Schulleitung.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Diethild Sicking, Schulleiterin

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

 

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

 

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

[1]

 

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 

In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung im Rahmen der tarifrechtlichen Bestimmungen geleistet.

 

Über den Einsatz der Lehrkräfte für die erweiterte Notbetreuung entscheiden die Schulleitungen. Sie informieren den Lehrerrat über die beabsichtigte Einteilung und geben ihm Gelegenheit zur Stellungnahme.

Vorrangig sollen Freiwillige berücksichtigt werden. Lehrkräfte, die sechzig Jahre und älter sind oder in Bezug auf das Corona-Virus ein erhöhtes Risiko (z.B. relevante Vorerkrankungen) haben, dürfen nicht für die Notbetreuung eingesetzt werden. Schwangere und Lehrerinnen, die sich nach der Entbindung noch im Mutterschutz befinden, dürfen gleichfalls nicht zur Betreuung herangezogen werden (vgl. SchulMail Nr.

5).

 

Bei der Auswahl der Lehrkräfte für die Notbetreuung in den Osterferien und an den Wochenenden bitte ich die Schulleitungen, nach Möglichkeit Rücksicht auf bereits getroffene Dispositionen der Lehrkräfte zu nehmen. Soweit die Notbetreuung in die Osterferien fällt, nehmen die Lehrkräfte ihren Erholungsurlaub in anderen Schulferien.

 

Die aktualisierte FAQ-Liste finden Sie hier:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html



16.03.2020

 

 Sehr geehrte Eltern,

erst einmal hoffe ich, dass Sie und Ihre Kinder noch gesund sind. Das ist das wichtigste in dieser aufregenden Zeit.

Dann erhalten Sie einige Informationen zum Lernstoff für die Kinder und wie Sie mit der Schule in Kontakt treten können, wenn es zu Fragen kommt.

1.   Die Kollegen bringen Ihnen heute den Lernstoff für die Kinder nach Hause. Sie werden nicht schellen, sondern die Unterlagen in den Briefkasten oder vor die Tür stellen.

2.   Wer noch mehr üben möchte, kann sich auch die kostenlose Antonapp herunterladen. Dort können die Kinder in allen Jahrgängen zu allen Unterrichtsfächern üben.

3.   Auf unserer Homepage: www.grundschule-vorhelm.de werden wir aktuelle Informationen veröffentlichen.

4.   Informieren Sie sich bitte auch unter www.stadt.ahlen.de. Dort finden Sie den Antrag für die Notbetreuung.

5.   Am Dienstag, den 17.03.2020 ist die Schule von 07.45 Uhr – 13.30 Uhr besetzt.

6.   Ab Mittwoch, 18.03.2020 können Sie nur noch unter: aws-schulleitung@t-online.de Anfragen stellen.

7. Die Beratungsgespräche werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Bitte achten Sie auf sich und Ihre Familien und halten die vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen des Landes ein!!

 

Mit herzlichen Grüßen

Diethild Sicking, Schulleiterin

13.03.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

das Land NRW hat heute bekannt gegeben, dass

 

von Montag, 16.03.2020 bis zum 19.04.2020 alle Schulen geschlossen werden.


Am Montag, 16.03. und Dienstag 17.03.2020 stellen wir zu den regulären Unterrichtszeiten eine Notbetreuung für die Kinder, deren Eltern im Gesundheitssystem arbeiten.

Nutzen Sie diese bitte nur in dringenden Notfällen!!!

 

Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

Das Kollegium und alle Mitarbeiter der Augustin-Wibbelt-Schule!


Helau! Am 20.02.2020 haben wir Karneval gefeiert.


  • Polonaise zur Turnhalle
    Polonaise zur Turnhalle
  • IMG_0121
  • IMG_0123
  • IMG_0128
  • IMG_0129
  • Halt das Känguru fest
    Halt das Känguru fest
  • I
    I
  • Auftritt der Mininixen
    Auftritt der Mininixen
  • IMG_0141
  • IMG_0142
  • Die Robbe
    Die Robbe
  • IMG_0148
  • Ordensverleihung
    Ordensverleihung
  • IMG_0156_1
  • IMG_0157




Bericht vom Schulschachturnier


 



Wintergang

Am Freitag, 31.1.2020, fand wieder unser Wintergang statt. Wer konnte, kam zu Fuß zur Schule und stärkte sich anschließend mit einem Frühstück, das fleißige Helferinnen vom Förderverein im Foyer bereithielten.




Übergabe der gespendeten Musikinstrumente

Am 20.12. 2019 fand die offizielle Übergabe der gespendeten Musikinstrumente statt. Der Musikverein Tönnishäuschen spendete ein Schlagzeug, das längere Zeit ein trostloses Dasein auf dem Dachboden der Alten Schule gefristet hatte. Nun erfreut es sich bei den Kindern großer Beliebtheit und bringt selbst Advents- und Weihnachtslieder ordentlich in Schwung. Der Förderverein sorgte außerdem dafür, dass die Schule 500 € für Musikinstrumente zur Verfügung bekam. Davon wurden nun einige neue Instrumente angeschafft sowie fehlende und defekte Teile ergänzt. Nun steht einem klangvollen Musikunterricht nichts mehr im Wege. Den Spendern ein herzliches Dankeschön!




Ein herzliches Dankeschön für das tolle Engagement in diesem Jahr ging an den Förderverein, vertreten durch Frau Pietersma und Frau Papenfort.


Teilnahme am "16. Bundesweiten Vorlesetag" am 15.11.2019

Auch in diesem Jahr nahm die Augustin-Wibbelt-Schule wieder am „Bundesweiten Vorlesetag“ teil. Alle Lehrerinnen und Lehrer, einige Mütter und Väter hatten sich zuvor Gedanken gemacht, was sie den Kindern vorlesen wollten. Anhand des Deckblattes des Buches und einer kleinen Inhaltsangabe konnten die Kinder wählen, welches Buch sie gerne hören wollten. Sowohl der Jahrgang 1/2 als auch die Klassen 3 und 4 konnten jeweils aus 6 Angeboten wählen, so dass in jeder Vorlesegruppe 10 -12 Kinder waren. Sie erhielten eine Eintrittskarte, mit der sie in die entsprechende Lesegruppe gingen. Alle waren danach sehr begeistert und freuen sich schon auf das nächste Jahr.