Augustin-Wibbelt-Schule

Grundschule Vorhelm

AGs und Tagesangebote

Im Nachmittagsbereich gibt es ein vielfältiges AG-Angebot für alle Kinder der Schule. Für OGS-Kinder ist die Teilnahme an zwei AGs pro Woche kostenlos - außer Materialgeld.
Die Kinder melden sich für die Dauer der AG verbindlich an. Eine Teilnahme ist verpflichtend.

Auch Logopädie, Ergotherapie und psychomotorisches Turnen (Movere) finden nachmittags hier an der Schule statt.
Bis zu den Herbstferien werden täglich Spiele zur Förderung der sozialen Kompetenz (Kennenlernspiele, Regelspiele, Teamspiele, Konzentrationsspiele) angeboten mit dem Ziel, die neuen Erstklässler zu integrieren.
Bei möglichst jedem Wetter ist das Spiel draußen und auch das Freispiel in der Gruppe ein wichtiger Punkt in der Nachmittagsgestaltung.


Koch AG

Großen Spaß haben die Kinder an der Koch-AG mit Anna Hahne. Es wird viel geschnibbelt, gerührt und gekocht. Das gemeinsame Essen krönt zum Abschluss die AG-Stunde. Natürlich wird im Anschluss auch zusammen für Sauberkeit in der Küche gesorgt.

Koch AG 1
Koch AG 1
Koch AG 2
Koch AG 2


Ninja Warrior-AG

Großen Spaß haben die OGS-Kinder der Gruppe 3 an der Ninja Warrior-AG mit André. Alle helfen fleißig mit beim Parcours-Aufbau, üben anschließend an den verschiedenen Stationen … bis es zum Ende der AG (12 x) zu dem gut vorbereiteten Wettkampf kommt!

Ninja1
Ninja1
Ninja2
Ninja2
Ninja3
Ninja3
Ninja4
Ninja4


AG "Bewegungsspiele mit und ohne Musik"

Jeden Mittwoch geht´s rund - Kinder der Gruppe 2 treffen sich zu Bewegungsspielen mit und ohne Musik. Das macht richtig viel Spaß!

Bewegungmitund ohneMusik1
Bewegungmitund ohneMusik1
BewegungmitundohneMusik2
BewegungmitundohneMusik2
BewegungmitundohneMusik3
BewegungmitundohneMusik3


Näh-AG:

Jeden Mittwochnachmittag rattern mit 7 Kindern aus dem 4. Schuljahr die Nähmaschinen. Sie erlernen die Grundlagen des Nähens beim Herstellen kleiner Projekte. Um 16 Uhr heißt es dann: „Ach, wenn doch morgen schon wieder Mittwoch wäre.“ Alle Kinder sind glücklich und sehr stolz auf ihre Ergebnisse. Nähen macht Spaß, und mit ein bisschen Übung ist es ganz einfach.

Nähen1
Nähen1
Nähen2
Nähen2
Nähen3
Nähen3
Nähen4
Nähen4


Experimente zu den vier Elementen

Im Rahmen meiner Erzieherausbildung arbeite ich gemeinsam mit den Kindern an einem Projekt zum Thema "Experimente zu den 4 Elementen". Die Kinder sind voller Spannung und Freude dabei und entwickeln sich zu richtigen Forschern.

Janina


Exp1
Exp1
Exp2
Exp2
Exp3
Exp3
Exp4
Exp4
Exp5
Exp5



Werk-AG

Werken mit verschiedenen Materialien: Holz, Gips und Stein. Die Kinder sind sehr stolz auf ihre Ergebnisse. Hier entstehen gerade Schiffe aus Holz und Schnecken aus Gips.

Werk1
Werk1
Werk2
Werk2




LIN Fu

LIN Fu ist eine Art der Selbstverteidigung, aber kein Wettkampfsport. Im Mittelpunkt steht eine facettenreiche Technik, die durch konzentriertes Üben erlernt werden kann. Nicht Muskelkraft und Kondition sind die Voraussetzungen, sondern die Bereitschaft, sich auf seinen Körper einzulassen, seine Stärken kennen zu lernen und zu nutzen. 12 Kinder der Gruppe 4 nehmen gerne daran teil.

LinFu1
LinFu1
LinFu2
LinFu2
LinFu3
LinFu3
LinFu4
LinFu4
LinFu5
LinFu5
LinFu6
LinFu6
LinFu7
LinFu7


AG "Ab in die Natur" unterwegs

Die AG " Ab in die Natur" hatte zwei Ausflüge in der letzten Zeit. Einmal wurde das Schloss in Vorhelm besichtigt. Uns wurden ein paar Räumlichkeiten sowie die Gartenanlagen gezeigt. Des Weiteren besuchten die AG-Kinder den Lehrbienenstand in Ahlen. Für uns war es total spannend und interessant zu sehen, wie das mit dem Honig nun genau funktioniert. Am Ende durften wir sogar ein wenig frischen Honig probieren.

IMG-20220512-WA0000
IMG-20220512-WA0000
IMG-20220512-WA0002
IMG-20220512-WA0002
IMG-20220608-WA0034
IMG-20220608-WA0034
IMG-20220608-WA0040
IMG-20220608-WA0040


Abschluss der Vierties im NINFLY

Zum OGS-Abschluss der Viertklässler fuhren wir ins NINFLY nach Münster. Erst konnten wir eine Stunde den Trampolinpark nutzen. Danach konnten wir noch den Motorikspielplatz für uns entdecken. Nach aufregenden Stunden fuhren wir zurück nach Vorhelm. Dort erwartete uns schon ein reichhaltiges Grillbuffett, für einen gemütlichen Ausklang des Tages.


Besuch bei Familie von Berg/Miller

Am 19.12.19 machte sich eine Gruppe der OGS auf den Weg in den Grafenwald, zum Hof der Familie vom Berg/Miller. Bei frühlingshaften Temperaturen gab es auf dem weitläufigen Grundstück ein Weihnachtskugel - Suchspiel.  

Alle hatten viel Vergnügen bei dieser Aktion.


Dienstag, 19.3.2019

Heute stand ein Besuch im Friseursalon Keseberg an. Haare aufwickeln, flechten, kämmen, Trockenhaube ausprobieren - die Kinder hatten vielfältige Möglichkeiten, das Handwerkszeug kennenzulernen.

Sie hatten viel Freude bei dieser Aktion im Rahmen der Dorf-AG.




Dienstag, 12.3.2019

Eine Gruppe der OGS beteiligte sich an der Stadtreinigungsaktion "Ahlen putz(t) munter".

Ausgestattet mit Handschuhen, Greifern und Mülltüten machten sie sich auf den Weg Richtung Sportplatz.


Nach einer guten Stunde waren mehrere Säcke voll, alle Beteiligten durchgefroren und vom stürmischen Wind auch "durchgepustet".

Und: Vorhelm ist noch etwas sauberer geworden.

Der Frühling kann kommen!



"Lirum, Larum, Löffelstiel"

Die Kinder backen und kochen mit Christiane Schulze Balhorn. Hauswirtschaftliche AGs sind bei den Kindern sehr beliebt. Über den Förderverein haben wir jetzt türkisfarbene Schürzen für Kinder und Erwachsene bestellt - natürlich mit dem Schullogo.




"Das tapfere Schneiderlein" ( Erste Nähprojekte mit der Nähmaschine)

Traurig sind die Kinder dieser Gruppe, dass die Näh-AG für sie erst einmal beendet ist. Der Andrang ist immer sehr groß. Um möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu geben, trifft sich jede Gruppe 6x und dann wird gewechselt.

Näh-AG_1
Näh-AG_1


Hier ein Projekt, das passend zur Adventszeit entstanden ist: Die Sterne sind aus veganem Leder genäht.

Sterne
Sterne


Generationen begegnen sich - alt und jung treffen sich auf dem Schulhof

Nicht nur Kinder der OGS besuchen regelmäßig das Seniorenzentrum Drüke Möhne - am 17. Oktober 2017 besuchten uns die Senioren in der OGS. Es war herrlichstes Wetter, so dass sich alle auf dem Schulhof aufhalten konnten. Unsere Räumlichkeiten liegen im 1. Stock - für viele ein unüberbrückbares Hindernis.

Für eine Gruppe gab es eine Schulführung von den Kindern und anschließend viele Fragen  zur Klassengröße und zum Tagesabblauf. "So ist das heute?" "Ja lernen die denn so genug?" "Das ist ja schön geworden!" "Da geht es den Kindern ja richtig gut!" waren nur einige der Fragen und Äußerungen.

Nach einem gemeinsamen Lied ging es wieder zurück ins Seniorenzentrum mit dem Versprechen der Kinder, bald zum Singen und Musizieren wieder herüberzukommen.