Augustin-Wibbelt-Schule

Grundschule Vorhelm

Archiv


Auf dieser Seite sind ältere Berichte und Fotos zu finden.



23.03.2020

Angebot des WDR

Der WDR hat gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung die Bedürfnisse von Schulen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit weiter konkretisiert. Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.

20.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

dieses ist die offizielle Mail der Bezirksregierung. Wenn Sie Betreuungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte per Mail an die Schulleitung.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Diethild Sicking, Schulleiterin

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

[1]

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung im Rahmen der tarifrechtlichen Bestimmungen geleistet.

Über den Einsatz der Lehrkräfte für die erweiterte Notbetreuung entscheiden die Schulleitungen. Sie informieren den Lehrerrat über die beabsichtigte Einteilung und geben ihm Gelegenheit zur Stellungnahme.

Vorrangig sollen Freiwillige berücksichtigt werden. Lehrkräfte, die sechzig Jahre und älter sind oder in Bezug auf das Corona-Virus ein erhöhtes Risiko (z.B. relevante Vorerkrankungen) haben, dürfen nicht für die Notbetreuung eingesetzt werden. Schwangere und Lehrerinnen, die sich nach der Entbindung noch im Mutterschutz befinden, dürfen gleichfalls nicht zur Betreuung herangezogen werden (vgl. SchulMail Nr.

Bei der Auswahl der Lehrkräfte für die Notbetreuung in den Osterferien und an den Wochenenden bitte ich die Schulleitungen, nach Möglichkeit Rücksicht auf bereits getroffene Dispositionen der Lehrkräfte zu nehmen. Soweit die Notbetreuung in die Osterferien fällt, nehmen die Lehrkräfte ihren Erholungsurlaub in anderen Schulferien.

Die aktualisierte FAQ-Liste finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html



16.03.2020

 Sehr geehrte Eltern,

erst einmal hoffe ich, dass Sie und Ihre Kinder noch gesund sind. Das ist das wichtigste in dieser aufregenden Zeit.

Dann erhalten Sie einige Informationen zum Lernstoff für die Kinder und wie Sie mit der Schule in Kontakt treten können, wenn es zu Fragen kommt.

1.   Die Kollegen bringen Ihnen heute den Lernstoff für die Kinder nach Hause. Sie werden nicht schellen, sondern die Unterlagen in den Briefkasten oder vor die Tür stellen.

2.   Wer noch mehr üben möchte, kann sich auch die kostenlose Antonapp herunterladen. Dort können die Kinder in allen Jahrgängen zu allen Unterrichtsfächern üben.

3.   Auf unserer Homepage: www.grundschule-vorhelm.de werden wir aktuelle Informationen veröffentlichen.

4.   Informieren Sie sich bitte auch unter www.stadt.ahlen.de. Dort finden Sie den Antrag für die Notbetreuung.

5.   Am Dienstag, den 17.03.2020 ist die Schule von 07.45 Uhr – 13.30 Uhr besetzt.

6.   Ab Mittwoch, 18.03.2020 können Sie nur noch unter: aws-schulleitung@t-online.de Anfragen stellen.

7. Die Beratungsgespräche werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Bitte achten Sie auf sich und Ihre Familien und halten die vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen des Landes ein!!

 

Mit herzlichen Grüßen

Diethild Sicking, Schulleiterin


13.03.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

das Land NRW hat heute bekannt gegeben, dass

 

von Montag, 16.03.2020 bis zum 19.04.2020 alle Schulen geschlossen werden.


Am Montag, 16.03. und Dienstag 17.03.2020 stellen wir zu den regulären Unterrichtszeiten eine Notbetreuung für die Kinder, deren Eltern im Gesundheitssystem arbeiten.

Nutzen Sie diese bitte nur in dringenden Notfällen!!!

 

Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

Das Kollegium und alle Mitarbeiter der Augustin-Wibbelt-Schule!





Helau! Am 20.02.2020 haben wir Karneval gefeiert.

  • Polonaise zur Turnhalle
    Polonaise zur Turnhalle
  • IMG_0121
  • IMG_0123
  • IMG_0128
  • IMG_0129
  • Halt das Känguru fest
    Halt das Känguru fest
  • I
    I
  • Auftritt der Mininixen
    Auftritt der Mininixen
  • IMG_0141
  • IMG_0142
  • Die Robbe
    Die Robbe
  • IMG_0148
  • Ordensverleihung
    Ordensverleihung
  • IMG_0156_1
  • IMG_0157


Bericht vom Schulschachturnier




Wintergang

Am Freitag, 31.1.2020, fand wieder unser Wintergang statt. Wer konnte, kam zu Fuß zur Schule und stärkte sich anschließend mit einem Frühstück, das fleißige Helferinnen vom Förderverein im Foyer bereithielten.




Übergabe der gespendeten Musikinstrumente

Am 20. 12. 2019 fand die offizielle Übergabe der gespendeten Musikinstrumente statt. Der Musikverein Tönnishäuschen spendete ein Schlagzeug, das längere Zeit ein trostloses Dasein auf dem Dachboden der Alten Schule gefristet hatte. Nun erfreut es sich bei den Kindern großer Beliebtheit und bringt selbst Advents- und Weihnachtslieder ordentlich in Schwung. Der Förderverein sorgte außerdem dafür, dass die Schule 500 € für Musikinstrumente zur Verfügung bekam. Davon wurden nun einige neue Instrumente angeschafft sowie fehlende und defekte Teile ergänzt. Nun steht einem klangvollen Musikunterricht nichts mehr im Wege. Den Spendern ein herzliches Dankeschön!




Ein herzliches Dankeschön für das tolle Engagement in diesem Jahr ging an den Förderverein, vertreten durch Frau Pietersma und Frau Papenfort.


Teilnahme am "16. Bundesweiten Vorlesetag" am 15.11.2019

Auch in diesem Jahr nahm die Augustin-Wibbelt-Schule wieder am „Bundesweiten Vorlesetag“ teil. Alle Lehrerinnen und Lehrer, einige Mütter und Väter hatten sich zuvor Gedanken gemacht, was sie den Kindern vorlesen wollten. Anhand des Deckblattes des Buches und einer kleinen Inhaltsangabe konnten die Kinder wählen, welches Buch sie gerne hören wollten. Sowohl der Jahrgang 1/2 als auch die Klassen 3 und 4 konnten jeweils aus 6 Angeboten wählen, so dass in jeder Vorlesegruppe 10 -12 Kinder waren. Sie erhielten eine Eintrittskarte, mit der sie in die entsprechende Lesegruppe gingen. Alle waren danach sehr begeistert und freuen sich schon auf das nächste Jahr.





Einweihung unseres Logos

Am Dienstag, 9.7.2019, war es endlich so weit: das leuchtende Logo an der Fassade unserer Schule wurde eingeweiht. Damit ist das Projekt "Schullogo", das 2014 begonnen hatte, nun abgeschlossen. Nachdem die Montage des Logos am vergangenen Freitag einige Schwierigkeiten bereitet hatte, konnte nun endlich gefeiert werden. So trafen sich am Dienstagnachmittag neben einigen Lehrkräften, Eltern und Kindern Schulleiterin Diethild Sicking,  Frau Schnieders, die das Logo entworfen hat, und der Vorstand des Fördervereins. Herr Beyer als Vorsitzender des Ortsausschusses und Vertreter der Stadt Ahlen hielt eine kleine Ansprache. Anschließend gab es Brezel und Getränke. Nun ist die Augustin-Wibbelt-Schule auch im Dunkeln nicht mehr zu übersehen. Finanziert wurde das Logo durch Zuschüsse der Stadt Ahlen für bürgerschaftliches Engagement und durch den Förderverein unserer Schule.

 



 "Der Regenbogenfisch"

Die Musik-AG hat an zwei Vormittagen in unterschiedlicher Besetzung das Stück "Der Regenbogenfisch" von Marcus Pfister und Detlev Jöcker aufgeführt. In dieser Geschichte, die vielen als Bilderbuch bekannt sein dürfte, lernt der Regenbogenfisch das Schenken und gewinnt viele Freunde. Alle Beteiligten hatten viel Freude beim Singen und Spielen. Es galt aber auch, das Lampenfieber zu besiegen und trotz aller Aufregung mutig vor dem Publikum aufzutreten. Das ist allen richtig gut gelungen, ob nun als munteres Fischchen, als Seestern, als weiser Tintenfisch Oktopus oder als Regenbogenfisch, der auch mit Sologesang glänzte! Das Publikum applaudierte am Ende begeistert. Zur Belohnung für die viele Arbeit mit dem Auswendiglernen der Texte und Lieder gab es für alle Musik-Kinder ein Eis und ein Erinnerungsfoto an dieses unvergessliche Ereignis. Wer die Aufführung verpasst hat, kann den "Regenbogenfisch" beim Pöggskenmarkt am 22.9. sehen, denn die Musik-AG ist eingeladen worden, das Stück dort noch einmal zu spielen.

  • Regenbogenfisch
    Regenbogenfisch
  • die Erzählerin
    die Erzählerin
  • Alle bewundern den Regenbogenfisch
    Alle bewundern den Regenbogenfisch
  • Komm, wir spielen!
    Komm, wir spielen!
  • Der schönste Fisch im Meer
    Der schönste Fisch im Meer
  • Der weise Tintenfisch Oktopus
    Der weise Tintenfisch Oktopus
  • Der Fischetanz...
    Der Fischetanz...
  • zweite Vorstellung: der Regenbogenfisch
    zweite Vorstellung: der Regenbogenfisch
  • der kleine blaue Fisch möchte eine Glitzerschuppe
    der kleine blaue Fisch möchte eine Glitzerschuppe
  • der Seestern
    der Seestern
  • Oktopus hat einen Rat
    Oktopus hat einen Rat
  • ...mit Gästen
    ...mit Gästen
  • Applaus!
    Applaus!



Stadtsportfest der Ahlener Grundschulen

Am 12.6.2019 hat unsere Schule nach längerer Pause wieder am Stadtsportfest der Ahlener Grundschulen in der Leichtathletik teilgenommen.  Es fanden Wettkämpfe im Laufen (Sprint und Ausdauer), Weitsprung und Werfen statt. Dabei belegten die Viertklässler bei acht teilnehmenden Schulen den 5. Platz. Die Drittklässler belegten bei fünf teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden 2. Platz.

  • IMG_20190612_095511
  • IMG_20190612_105759
  • IMG_20190612_105942
  • IMG_20190612_105948
  • IMG_20190612_110102
  • IMG_20190612_110158


Video vom Zirkusprojekt

Unter dem folgenden Link gibt es ein Video von unserem Zirkusprojekt im April zu sehen:

http://www.kinderzirkus-courage.de/


Erfolgreiche Teilnahme am Vorlesewettbewerb

Mavie Mrosek aus der Klasse 3b hat unsere Schule erfolgreich beim Vorlesewettbewerb der Stadt Ahlen vertreten, der am 13.5.2019 in der Stadtbücherei stattfand.


Preisverleihung Känguru der Mathematik 2019

Die Teilnehmer am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" erhielten jetzt ihre Urkunden und Preise. Diesmal gab es zur Belohnung für die mühevolle Knobelei einen Knobel-Würfel. Außerdem erzielte Yusuf Koca einen dritten Preis sowie Anton kreisel und Lili Ostkamp zweite Preise. Dafür gab es ein Spiel und das Känguru-Shirt.


Energiesparen

Die Klasse 4 hat sich intensiv mit dem Thema "Energiesparen"  und dem Klimaschutz beschäftigt. Dabei ist unter anderem der "Klimabaum" entstanden. Für Sporthallenbenutzer gibt es Tipps zum Energiesparen.

  • Energiesparen Infowand
    Energiesparen Infowand
  • Klimaschutz Kl. 4
    Klimaschutz Kl. 4
  • Klimaschutz Klimabaum
    Klimaschutz Klimabaum


Energiesparen Sportlertipp
Energiesparen Sportlertipp.doc (730KB)
Energiesparen Sportlertipp
Energiesparen Sportlertipp.doc (730KB)




Zirkuskunst

Diese Kisten zum Thema Zirkus hat die Klasse 1/2a gestaltet.

 


Zirkus, Zirkus!

In der Woche vom 1. bis 6. April fand unser Zirkusprojekt statt, das für alle Beteiligten ein wundervolles Erlebnis war. Dank vieler fleißiger Helfer konnte das Zelt des Kinderzirkus Courage am Sonntag auf der Ziegenwiese aufgebaut werden. Finanzielle Unterstützung gab es von der Volksbank und auch der Förderverein half kräftig mit, uns allen eine tolle Woche zu ermöglichen. Alle Kinder hatten viel Spaß beim Training und wurden von den Zirkusleuten bestens betreut. In den Vorstellungen am Donnerstag und Freitag konnten die fleißigen Artisten dann vor großem Publikum zeigen, was sie in der Woche eingeübt hatten. Da gab es raffinierte Kunststücke mit Hula Hoop-Reifen, freche Clowns, geschickte Tellerjongleure, wagemutige Akrobaten am Ringtrapez und am Boden, anmutige Tänzerinnen auf dem Drahtseil, geheimnisvoll schwebende Leuchttücher und wilde Piraten. So mancher kleine Artist konnte bei den Darbietungen über sich selbst hinauswachsen. Am Ende nahmen alle den verdienten Applaus entgegen.

  • 20190331_100757
  • die fleißigen Helfer beim Zeltaufbau
    die fleißigen Helfer beim Zeltaufbau
  • unsere Unterstützer
    unsere Unterstützer
  • die Hula Hoop-Künstler
    die Hula Hoop-Künstler
  • lustig und frech: die Clowns
    lustig und frech: die Clowns
  • 20190404_091003
  • mutige Akrobatik am Ringtrapez
    mutige Akrobatik am Ringtrapez
  • ein Tellerjongleur in Aktion
    ein Tellerjongleur in Aktion
  • CIMG7810
  • gefährlicher Piratenkapitän
    gefährlicher Piratenkapitän
  • Tanz der Leuchttücher
    Tanz der Leuchttücher
  • CIMG7818
  • Seiltänzer
    Seiltänzer
  • die Bodenakrobaten
    die Bodenakrobaten


Hier zwei Presseartikel aus der "Glocke" zu unserem Zirkusprojekt:











Ausstellung für den Schulkulturtag

  • Zahlentafeln
    Zahlentafeln
  • der Künstler Jürgen Krass
    der Künstler Jürgen Krass
  • Farbverlauf
    Farbverlauf


Im Kunstunterricht erstellte die Klasse 3b gemeinsam mit dem Künstler Jürgen Krass einige Arbeiten zur Verschönerung der Schule. So wurden Buchstabenkacheln aus Ton geformt und Zahlentafeln bemalt und beklebt. dabei lernten die Kinder auch viel über Farben. Es  wurden auch Mappen zusammengestellt, die nun zusammen mit den fertigen Farbtafeln im Rahmen des Schulkulturtages am 11 .4. 2019 ausgestellt wurden.



Besuch im Kunstmuseum                       

Die Klasse 1/2 c war im Rahmen des Kulturstrolche-Programms im Kunstmuseum unterwegs. Dort gab es nicht nur viel zu sehen, sondern auch die Möglichkeit, selbst künstlerisch tätig zu werden.

HELAU!

Heute, am 28.2.2019 haben wir Karneval gefeiert! Wir hatten großen Spaß in der Turnhalle. Das Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar waren zu Besuch, es gab Akrobatik und den Tanz der Mini-Nixen zu bestaunen und wir haben kräftig gesungen und getanzt. Ein toller Tag!


Wintergang 2019


Am 8.2.2019 gab es nicht nur Zeugnisse -  es fand auch wieder unser Wintergang statt, diesmal sogar verbunden mit einem Sponsorenlauf. Die Kinder sollten, soweit möglich, an diesem Tag einmal ganz bewusst zu Fuß zur Schule kommen, statt sich mit dem Auto bringen zu lassen. In der Eingangshalle hatte der Förderverein für alle fleißigen Fußgänger schon ein Frühstück vorbereitet. Es gab belegte Brötchen und Kakao, die sich alle schmecken ließen. Sponsoren, die sich die Kinder zuvor gesucht hatten, konnten für den gegangenen Weg Geld spenden, das dem Förderverein zugute kommt. Demnächst kann mit diesem Geld und anderen Zuschüssen ein beleuchtetes Logo für die Schule finanziert werden.



Schachturnier 2019 und Kreismeisterschaft

 hier der Presseartikel:

Luca Brauner verteidigt den 1. Platz beim Schulschachturnier in Vorhelm

Bereits zum 12. Mal luden Ines Wiesendahl und Raphael Torres-Kuckel zum Schulschachturnier der Augustin-Wibbelt Grundschule ein. Insgesamt 27 Mädchen und Jungen der 1.-4 Klassen folgten der Einladung und spielten in 7 Runden Schul- und Jahrgangssieger aus.

Für Iris Wiesendahl eine Herzensangelegenheit: „Für meine eigenen Kinder habe ich vor 12 Jahren Mitspieler gesucht, damit wir an den NRW-Meisterschaften teilnehmen konnten. Aus dem damals noch kleinen Auswahl-Turnier wurde dann eine schöne Tradition, die immer auch von ehemaligen Schülern unterstützt wird. Inzwischen können wir im Rahmen der Offenen Ganztagsschule zwei Arbeitsgemeinschaften anbieten.“

Neben Wiesendahl, die eigentlich die Apotheke im Hellbachdorf führt, unterstützt ein echter „internationaler Meister“ die Ausbildung der Kinder. Raphael Torres-Kuckel spielt hochrangige Turniere, freut sich aber auch über Nachwuchs: „Ich finde es klasse, wenn ich Kinder für das Schachspiel begeistern kann!“

Das Turnier endete mit vielen glücklichen Gesichtern. Alle Kinder erhielten einen Pokal oder eine Medaille sowie eine Urkunde und Sachpreise.  Sieger des Turniers wurde, wie im letzten Jahr, Luca Brauner (4. Klasse) mit 6 Gewinnpunkten.

Hier die Platzierungen im Überblick:

1.      Schulsieger: Luca Brauner (4. Klasse)

2.      Schulsieger: Anton Kreisel (4. Klasse)

3.       Schulsieger Moritz Mendel (2. Klasse)

Jahrgangssieger:

Erste Klasse: Florian Sydow

Zweite Klasse Liam Morton

Dritte Klasse: Ben Harke

Vierte Klasse: Jonas Prinz

Bestes Mädchen: Laura Dadanovic (3. Klasse)
Bester Turnierstarter: Paul Krauss  (2.Klasse)
Beste Turnierstarterin: Julia Offele (2.Klasse)


Einen tollen 2. und 3. Platz erreichte die Schach-Mannschaft der Augustin-Wibbelt-Schule bei der Kreismeisterschaft in Sendenhorst.

Herzlichen Glückwunsch!




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nussknacker und Mausekönig

Ein tolles Erlebnis zur Einstimmung auf Weihnachten war das Theaterstück "Nussknacker und Mausekönig", das wir in unserer Turnhalle ansehen konnten. das "Pindakaas"Saxophon- Quartett untermalte die Erzählung des Schauspielers mit der berühmten Musik von Tschaikowsky und anderen Komponisten.

 

 

Besuch vom Nikolaus

 Am 6. Dezember hatten wir hohen Besuch. Der Nikolaus freute sich über fröhliche Lieder und viele Fragen. Für jede Klasse hatte er ein Geschenk dabei.

Adventsbasteln

Nun ist die gesamte Schule adventlich geschmückt, denn am 30.11.wurde bei uns fleißig gebastelt. Auch dank der Mithilfe einiger Mütter sind nun in allen Räumen und Fluren Sterne, Engel und weiterer adventlicher Schmuck zu bewundern. Im Foyer hängt wieder ein stattlicher Adventskranz. In einer so stimmungsvoll geschmückten Schule macht das gemeinsame Adventssingen am Montagmorgen noch viel mehr Freude.


Stifte machen Mädchen stark

Die Augustin-Wibbelt-Schule beteiligt sich an einer Aktion des Weltgebetstags der Frauen. Sie heißt "Stifte machen Mädchen stark". Seit ein paar Tagen steht in der Eingangshalle eine Kiste, in der leere Schreibgeräte (z.B. Kugelschreiber, Gelroller, Filzstifte, Patronen, Textmarker, Füller) gesammelt werden. Wenn 15 kg Stifte zusammengekommen sind, schicken wir sie ein und unterstützen so ein Mädchen-Projekt.


Fit4future-Projekttag

Am 15.11.2018 fand bei uns ein fit4future-Projekttag statt, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. An verschiedenen Stationen ging es um Bewegung und gesunde Ernährung. Die "Westfälischen Nachrichten" und die "Glocke" berichteten über diesen gelungenen Tag:



Erfolgreiche Brennball-Mannschaften

Beim Stadtschulsportfest waren die beiden Brennball-Mannschaften der Augustin-Wibbelt-Schule erfolgreich. Am 13.11.2018 spielten zunächst die Mädchen, eine Woche später vertraten dann die Jungen unsere Schule bei dem Turnier in der Friedrich-Ebert-Halle. Beide Mannschaften belegten jeweils den zweiten Platz.

Teilgenommen haben Nora Leibel, Nelli Pietersma, Lina Thiel, Lena Untiedt (Klasse 3b), Tercy Fofuleng, Carla Hackenjos, Elina Hasselmann, Katharina Holle, Tamina Jackson, Selina Karabulut, Yetta Kriemann und Lilli Ostkamp (Klasse 4a).

Außerdem waren Nick Flütter, Nicolas Orthaus, Jason Schormann, Marcel Winkelnkemper (Klasse 3b), Jannik Becker, Luca Brauner, Anton Kreisel, Eric Kunz, Marlon Mühl, Francisco Peter da Cruz, Jonas Prinz und Max Stapel (Klasse 4a) dabei.


Tag der offenen Tür 2018

Am Samstag, 6.10.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein unser Tag der offenen Tür statt. Die Klassen boten einen Einblick in den Unterricht, auch der Förderverein und die OGS stellten sich vor. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. Viele interessierte Eltern, Geschwister und auch ehemalige Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit zu einem Besuch in den Klassen.


Amtseinführung unserer Schulleiterin Diethild Sicking

Mit einem bunten Programm in der Turnhalle und einem anschließenden Empfang wurde am 12.7.2018 nun endlich die offizielle Amtseinführung unserer Schulleiterin Diethild Sicking nachgeholt.

 


Der folgende Artikel stammt aus den Westfälischen Nachrichten.




Handy-Sammelaktion des Wertstoffhofs



















Die AWS hat sich an einer Handy- Sammelaktion des Wertstoffhofes beteiligt. Am 12.6. wurden über 100 ausgediente Handys an den Wertstoffhof übergeben. Dieser Artikel stammt aus der Ahlener Zeitung.


Sommer 2018











Preisverleihung Känguru der Mathematik                        

Nach langem Warten konnten die Kinder der Jahrgänge 3 und 4 in dieser Woche endlich ihren verdienten Lohn für die Anstrengung beim Känguru-Wettbewerb entgegennehmen. Alle bekamen eine Urkunde, ein Lösungsheft und als kleines Geschenk ein Knobelspiel. Die meisten Punkte erzielte dabei Lilli Ostkamp (3a), der gleichzeitig auch  mit 13 richtigen Aufgaben hintereinander der größte "Kängurusprung" gelang.


Viel Spaß beim Sportfest
                        
Am 15. 5. 2018 fand bei herrlichem Wetter unser diesjähriges Sport- und Spielfest statt. Das Stadion erwartete uns mit strahlendem Sonnenschein! Viel Spaß gab es bei Spielen wie Kartoffellauf, Rückwärtslauf und Sackhüpfen. Bei den Disziplinen der Bundesjugendspiele (Laufen, Werfen, Weitsprung) versuchten alle, ihre besten Leistungen zu zeigen. Zur Stärkung hielt der Förderverein für jedes Kind einen Apfel oder eine Banane bereit. Zum Abschluss fand der 400-m-Lauf statt, an dem sich auch Eltern und Lehrerinnen beteiligen konnten. Allen Helfern, die zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!


Eine große Ehre










Für ihre hervorragenden Leistungen bei den Bundesjugendspielen 2018 erhielten diese Schülerinnen und Schüler eine Ehrenurkunde.



Der folgende Artikel war am 4.5.2018 in der Ahlener Zeitung zu lesen:

Firma „Apetito“ unterstützt Augustin-Wibbelt-Schule

2000 Euro fließen in neue Bänke und Sprachrekorder

-chw- VORHELM. 2000 Euro aus der Aktion „Apetito hilft“ gehen an die Augustin-Wibbelt-Grundschule. Die regionale Verkaufsleiterin, Valerie Brauner, überbrachte den symbolischen Spendenscheck am Donnerstagvormittag unter fröhlichem Jubel der Vorhelmer Schüler. Brauner engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für die Grundschule, ist unter anderem als stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende aktiv und betreut Bundesjugendspiele, Schachturniere oder Bastel- und Backaktionen. „Unsere kleine Dorfschule ist mir eine Herzensangelegenheit, da ich hier selbst einst die Schulbank gedrückt habe“, erklärt Valerie Brauner. Ihre Tochter und ihr Sohn traten inzwischen selbst in diese Fußstapfen. Das Unternehmen „Apetito“ aus Rheine stellt jedes Jahr einen internen Fond auf, der vorrangig dazu dient, Mitarbeitern zu helfen, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind. „Dieser Fond ist in der Regel am Ende des Jahres nicht ganz ausgeschöpft“, erklärt Janka Veltel, zuständig für Unternehmenskommunikation. Daher habe sich die Firmenleitung dazu entschieden, Vereine und Organisationen, in denen „Apetito“- Mitarbeiter ehrenamtlich mitwirken, mit einer Spende zu unterstützen. Die Idee, der Vorhelmer Grundschule eine Finanzspritze für die Anschaffung neuer Bänke für die Klassenräume und computergestützter Sprachrekorder zu geben, fiel sofort auf fruchtbaren Boden. Die bisherigen Bänke waren eher provisorisch, denn sie bestanden aus Brettern, die auf alten Kakaokisten lagen. Und auch die Sprachförderung musste bislang ohne technische Unterstützung auskommen. „Man kennt noch die früheren Kassettenrecorder, mit denen man Texte aufnehmen und wieder abspielen konnte. Aber die hat ja heute keiner mehr“, erklärt Diethild Sicking. Ein neues System mit digitaler Aufnahmetechnik und USB-Anschluss mache es demnächst wieder möglich. Sicking bedankte sich für den Einsatz von Valerie Brauner im Namen der gesamten Schulgemeinde. „Das Ehrenamt ist ein wichtiger Baustein innerhalb unserer Gesellschaft. Mit unserer Unterstützung möchten wir das private soziale Engagement unserer Kollegen weiter fördern“, betont Reinhard Tegeder, Betriebsratsvorsitzender der „Apetito“ AG.

Im Beisein von Schülern der Augustin-Wibbelt-Schule überreichte Valerie Brauner (4.v.r.) den symbolischen 2000-Euro-Spendenscheck an Schulleiterin Diethild Sicking.                                                                                                                                                                                              Foto: Christian Wolff

Hochsitzaktion des Hegerings

Am Freitag, 27.4.2018 fand die Hochsitzaktion des Hegerings Vorhelm- Enniger- Sendenhorst statt. Um 18.00 Uhr trafen sich ungefähr 40 Schüler der dritten und vierten Klassen an der Schule. Nachdem die Jagdhornbläser die Veranstaltung eröffnet hatten, gingen die Schüler in kleinen Gruppen von zwei bis drei Kindern mit den Jägern auf die Hochsitze in der Umgebung. Man konnte die Ruhe auf dem Hochsitz genießen und dem Vogelgezwitscher lauschen. Mit etwas Glück gab es Feldhasen, Rehe und Fasane zu beobachten. Auch ein Kuckuck ließ sich hören. Die Jäger beantworteten geduldig die vielen Fragen der Kinder. Nachdem alle wieder an der Schule waren, gab es zur Stärkung leckere Wildwürstchen und Getränke.

Start der Aktion "fit 4 future"

Am Freitag, 2.2.2018, startete an unserer Schule das Projekt "fit for future", bei dem es um Gesundheitsförderung und Bewegung geht. Gespannt erwarteten alle, was sich in der großen Spieltonne verbirgt, die wir extra für dieses Projekt bekommen haben. Es kamen viele tolle Spielgeräte zum Vorschein, die demnächst im Sportunterricht genutzt werden können.

Da es an diesem Tag auch Zeugnisse gab, fand auch wieder der "Wintergang" statt. Die Kinder sollten möglichst zu Fuß zur Schule kommen und durften sich dann mit einem Frühstück stärken, das viele tatkräftige Helferinnen des Fördervereins in der Eingangshalle zubereitet hatten. Das Wetter war nicht sehr einladend zum Laufen, aber Brötchen und Kakao haben allen gut geschmeckt.


Karneval 2018

Am Donnerstag, 8.Februar haben wir mit viel Spaß und guter Stimmung in der Turnhalle Karneval gefeiert.

Mit einer Polonaise und viel "Helau!" sind wir zur Turnhalle gezogen, wo uns ein buntes Programm erwartete. Der Prinz und der Kinderprinz waren zu Besuch und die Mininixen tanzten. Wir haben gesungen, Vorführungen verschiedener Klassen angeschaut und zusammen getanzt. Mehr Fotos von der Karnevalsfeier gibt es in der Bildergalerie.


Luca Brauner ist Sieger beim Schulschachturnier der Augustin-Wibbelt-Schule am 1. Februar 2018

 Wieder einmal ist ein spannendes Schulschachturnier in Ahlen-Vorhelm zu Ende gegangen. Inzwischen ist das Turnier zu einem großen Ereignis im Vorhelmer Dorfleben geworden. 19 Schüler aus dem Wibbeltdorf fanden sich am letzten Donnerstagnachmittag zum 11. Schachduell in der Augustin-Wibbelt-Schule ein. Für elf Kinder war das Turnierschach genauso neu wie für die neue Schulleiterin Diethild Sicking. Nachdem diese ein Foto aller Teilnehmer gemacht hatte, ging es los. Zuerst wurde den Schülern von der Organisatorin Iris Wiesendahl eine Einweisung in den Turnierablauf gegeben. Immerhin hatten sich fünf Erstklässler den Wettkampf zugetraut.

Anna-Katharina Volesky, ehemalige Schachschülerin der Augustin-Wibbelt-Schule erklärte die Auslosung. Dann ging es "ran an die Bretter". Schachlehrer der OGS, Rafael-Torres-Kuckel, übernahm die Aufsicht der Partien. Sowohl die Schulleiterin Frau Sicking, wie auch die Eltern und Besucher, die das Geschehen von Rande des Klassenzimmers verfolgen konnten, staunten, wie sich ein Klassenraum von lebhaftem Treiben in einen Turniersaal mit angespannter Ruhe verwandelte. Zu Beginn war nur noch das Klicken der Uhren zu hören und Kindergesichter mit höchster Konzentration auf das Schachspiel zu sehen. Nach einigen Tränen gleich nach der ersten Runde erklärte Iris Wiesendahl den enttäuschten Kindern und manchen Eltern, dass es ganz normal sei, als schwächerer Spieler in der ersten Runde zu verlieren. Das ergibt sich aus der Auslosung durch das Computerprogramm, danach spielen nur noch punktgleiche Spieler gegeneinander. So endete das Turnier dann mit vielen glücklichen Gesichtern. Alle Kinder hatten die 7 Partien mit je 10 Minuten Bedenkzeit pro Spieler durchgehalten! Dafür erhielten die Schüler bei der Siegerehrung von den zahlreich erschienenen Besuchern viel Applaus. Alle Kinder erhielten neben den Siegerpokalen und Medaillen eine Urkunde.

Der diesjährige Schulsieger des Schulschachturniers der Augustin-Wibbelt-Schule heißt Luca Brauner, der alle 7 Partien für sich entscheiden konnte. Auf den 2. Platz in der Gesamtwertung kam Anton Kreisel mit sechs gewonnenen Partien. Beide besuchen die 3. Klasse. Überraschender Gewinner des dritten Platzes ist der Zweitklässler Nicolas Orthaus, der mit fünf gewonnenen Partien ebenfalls auf die Siegertreppe durfte.  

Die Platzierungen im Überblick:    

Schulsieger: Luca Brauner

2. Platz Schule: Anton Kreisel

3. Platz Schule: Nicolas Orthaus

Sieger 4. Klasse: Peter Lüring ( Gesamtfünfter)

Sieger 3. Klasse: Jonas Prinz ( Gesamtvierter)

Sieger 2. Klasse: Beatriz Peter da Cruz

Sieger 1. Klasse: Kehly Mboughe

Bestes Mädchen der Gesamtwertung wurde Letizia Brea Ruzo, 4. Klasse

Bester Turnieranfänger: Marlon Mühl, 3. Klasse

Beste Turnieranfängerin: Neyla Baschar, 1. Klasse, 2. Platz

Bester Junge der 1. Klasse: Lennox Mühl, 3. Platz

  • Die Schachspieler in Aktion
    Die Schachspieler in Aktion
  • Die Sieger
    Die Sieger
  • Schach20185
  • Schach20189


Weitere Fotos vom Schulschachturnier gibt es in unserer Bildergalerie.


Elternabend "Lernen lernen"
Am Dienstag, 30.01 2018 fand ein sehr informativer und Kurzweiliger Elternabend statt. Die Referentin, Frau Schürmann, sprach zum Thema "Das Lernen lernen".


 

Die Referentin Frau Schürmann


Krippenausstellung im Foyer         Dezember 2017

Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums St. Michael haben im vorigen Jahr Kulissen für die einzelnen Szenen der biblischen Weihnachtsgeschichte gebaut und gemalt. Unsere Klassen haben nun die Szenen ausgestaltet. Sie sind zurzeit in der Eingangshalle unserer Schule zu sehen.

  • Krippenszene 1
  • Krippenszene 2
  • Krippenszene 3
  • Krippenszene 4
  • Die Hirten auf dem Feld
    Die Hirten auf dem Feld
  • Flucht nach Ägypten
    Flucht nach Ägypten
  • Die Sterndeuter
    Die Sterndeuter



Weihnachtskarten-Aktion 2017

Unsere Weihnachtskarten sind da!

Es weihnachtet sehr... An der Augustin-Wibbelt-Schule zog bereits im Oktober ein Hauch von Weihnachten durch alle Klassen, denn auch dieses Jahr wollten wir uns unbedingt wieder an der tollen SchulAktion beteiligen. Die Kinder haben fleißig gemalt und es sind wirklich wunderschöne und individuelle Bilder entstanden, die wir nun als gedruckte Postkarten an die Kinder ausgeben konnten. Für 6 Euro pro Set können diese Karten zur Zeit erworben werden (ein Set beinhaltet 8 Karten). Der Erlös dient ausschließlich einem guten Zweck und soll für neue Sitzkreis-Bänke in den Klassen verwendet werden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns und die Kinder bei dieser Aktion unterstützen!



Dieses Plakat mit allen Zeichnungen unserer Schüler/-innen hängt bei uns im Foyer.





Projekttage vom 3.-5.4.2017

Augen zu - Ohren auf - wie fühlt sich das denn an?

Unter dem Motto "Experimente mit allen Sinnen" führte die Augustin-Wibbelt-Schule in Vorhelm drei Projekttage durch. In 11 jahrgangsübergreifenden Gruppen konnten die Kinder sich mit Schall und optischen Täuschungen befassen, Farben mischen, Tastkästen und einen Barfußweg gestalten oder Kaleidoskope und Musikinstrumente bauen. Stolz präsentierten die Kinder am Mittwoch, 5.4. ihren Mitschülern und zahlreichen Eltern und Großeltern in der Turnhalle die Ergebnisse und leiteten Experimente an. Zwei Stunden lang konnte an den Stationen bewundert, ausprobiert und gestaunt werden, bevor die Aktion mit einem gemeinsamen Abschiedslied endete. "Schade, dass es schon vorbei ist!", meinten viele und wünschten sich gleich das nächste Projekt...


Erfolgreiche Schachspieler 2017
Die Schach-Mannschaft der Augustin-Wibbelt-Schule hat am Turnier um den Hammer Wanderpokal der Grundschulen teilgenommen. Im letzten Jahr hatte die Schule den Pokal und den Titel "Beste Schule" gewonnen. Luca Brauner, Jonas Prinz, Peter Lüring, Eveliyn Oberdörfer, Melvin Leibel und Robin Becker zeigten ihr Können am Schachbrett und belegten am Ende mit 23 Brettpunkten den fünften Platz. Robin Becker gewann den "Goldenen Springer".



Unsere Weihnachtskartenaktion 2016                         

Die Kinder haben fleißig weihnachtliche Bilder gezeichnet und gemalt. Echte Kunstwerke sind dabei entstanden. Die Bilder sind als Karten gedruckt und verkauft worden. Von einem Teil des Erlöses werden Spielgeräte zur Bewegungsförderung angeschafft. Wir freuen uns über das Ergebnis von 1059,80 €. Allen Unterstützern ein herzliches Dankeschön!